Hoffnungskompetenz

Hoffnungsbarometer

Am 1.11.2014 sind wir mit dem aktuellen Hoffnungsbarometer 2014 in deutscher und französischer Sprache gestartet.
Seit Jahrzehnten werden Sorgenbarometer und Angstbarometer in der Schweiz und in Deutschland regelmässig mit Umfragen erhoben. Die Resultate werden in Medien und Politik prominent beachtet. Doch wo findet die gezielte und wissenschaftliche Ausseinandersetzung mit dem Phänomen der Hoffnung auf eine bessere Zukunft statt?
Als Co-Präsident von swissfuture, der Schweizerischen Vereinigung für Zukunftsforschung, lancierte Dr. Andreas M. Walker 2009 das Hoffnungsbarometer, um jährlich empirische Daten zum Hoffnungsverständnis in der Schweiz erheben und publizieren zu können. 2012 wurde das Hoffnungsbarometer auf Deutschland und Frankreich und 2013 auf Österreich und Tschechien ausgedehnt. Ende 2012 berichteten rund 40 Medien über den Hoffnungs-Ausblick für das Jahr 2013.
Dabei konnte der Kreis der Teilnehmenden von anfangs 2’743 Personen im November 2009 auf 19’477 Personen im Herbst 2012 ausgedehnt werden.
Seit 2012 ist Dr. Andreas Krafft der akademische Leiter der jährlichen Erhebungen und Auswertungen. International bekannt durch seine Auftritte 2011 am 2nd World Congress on Positive Psychology der IPPA in Philadelphia USA, 2012 an der 6th European Conference on Positive Psychology in Moscow und 2013 am 3rd World Congress on Positive Psychology der IPPA in Los Angeles USA konnte er

für die Zusammenarbeit und Ausdehnung der Forschungsarbeiten gewinnen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s